Rollladen sicherer machen

Rollladen sicherer machen - was kannst Du tun?

Viele Leute, die einen Rollladen vor dem Fenster haben denken, sie wären ausreichend gegen Einbruch geschützt - dem ist leider nicht so! Viele Rollläden kann man von Außen / Innen hochschieben und damit ist der Schutz aufgehoben! Gerade bei Rollläden aus Plaste ist es sehr leicht. Wie kannst Du nun die Rollladen sicherer machen?

Für diese Problematik hat man sogenannte Rollladen-Sicherungen entwickelt. Diese verhindern wirksam das Aufschieben des Rollladens. Im leicht zugänglichen Parterre-Bereich sollte man sie nachrüsten, um sich ausreichend gegen Einbruch zu schützen.

Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen. Welche ist nun für Dich die Passende? Es gibt sie als mobile Variante und flexible Variante.

1.Stahlriegel

Rollladensicherung

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Der Stahlriegel ist eine mobile Variante und wird einfach zwischen Lamellen und Führung beidseitig eingeklemmt, ohne bohren zu müssen. Es kann sie jeder problemlos anbringen. Gerade in einer gemieteten Wohnung ist sie unproblematisch, weil keine baulichen Veränderungen vorgenommen werden müssen.

Sie ist für den Anwesenheitsschutz konzipiert.

Desweiteren gibt es sie auch als fest verbaute Version, was die Bedienung einfacher und komfortabler macht. Bei Dieser muss im Unterschied zum Klemm-Stahlriegel aber gebohrt und geschraubt werden. Unten findest Du zwei Beispiel-Abbildungen, bei denen das so ist.

Rollladensicherung

© ABUS August Bremicker Söhne KG

ABUS RS77 (ist etwas aufwendiger zu montieren)

Rollladensicherung

ABUS RS87 - sie benötigt nur ein Loch durch rahmen und Rollladen, also relativ einfach zu montieren!

2.Sicherungsblech

Dieses wird in den Rollladenkasten geschraubt, was die Montage etwas erschwert. Es ist aber sehr kostengünstig und durchaus effektiv. Man sollte sie vom Fachmann installieren lassen, weil der Kasten dazu geöffnet werden muss.

3.Wellenverbinder

Er wird direkt auf die Rollladenwelle aufgeschraubt bzw. aufgerastet und verhindert effektiv ein Hochschieben der Lamellen. Natürlich ist hier die Montage auch etwas aufwendiger, da der Rollladen-Kasten geöffnet werden muss. Diesen würde ich auf jeden Fall durch einen Fachmann installieren lassen, da das gesamte Rollo umgebaut werden muss.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.