Aufbewahrung von Wertgegenständen und Waffen

​Vielleicht fragst Du Dich gerade was Du machen kannst, um Deine Wert​sachen, Geld, digitale Datenträger oder Waffen vor Einbruch und Feuer zu schützen.

​Dann bist Du hier genau richtig, den darum geht es in diesem Thema!

Tresor, Aufbewahrung

​Gibt es ein sicheres Geldversteck Zuhause?

​Ich muss Dich leider enttäuschen, denn das gibt es nicht! All diese Verstecke kennt auch jeder Einbrecher! Ob es die Kaffee- oder Keksdose von Oma ist, im Schreibtisch, im Bücher- oder CD-Regal, unter dem Kopfkissen usw. all diese "guten Verstecke" durchsucht auch jeder Einbrecher in Windeseile. Also stellt sich nun die Frage, was kannst Du tun? Ich zeige Dir hier die Möglichkeiten, die es gibt.


1.  Aufbewahrung von Wertgegenständen - Welche Tresor - Arten gibt es? Worauf solltest Du achten? 

​Klassifizierung von Tresor/Safe/Wertschutzschrank

​Der Laie neigt gern dazu, den Schutzwert eines Tresor/Safe nach äußerlichen Merkmalen zu beurteilen. Das ist natürlich fatal. Darum gibt es Vorschriften, in denen der Schutzwert genau festgelegt wurde, ​damit man sie vergleich​en kann. Es gibt vom VdS oder der ECB-S dafür Zertifizierungen, die man als Plakette im Wertschutzschrank vorfindet. Nur dann weist Du, das er den entsprechenden Schutz bietet.

Es gab bis vor Kurzem eine Norm des VDMA 24992 (Bauvorschrift/Fertigungsnorm) von 1995, in der aber nur die Bauvorschrift und nicht die Sicherheitsnorm geregelt wurde. Diese wurde von einer Europanorm nach EN 1143-1 ​(Wertschutzschränke) und EN 14450 ​(Sicherheits-schränke), sie ist die Prüfnorm ​des Widerstanes gegen Einbruch, abgelöst.

Leider wird teilweise immer noch damit für Stahlschränke ehemals Klasse A (Versicherungs-summe max. 2.500€) und B (Versicherungssumme max. 2.500-40.000€, je nach Gewicht) vom VDMA ​bei Wand-/ Möbeltresoren oder bei Waffenschränken geworben. Dies trägt leider zu einer ziemlichen Verwirrung des Verbrauchers bei!

Achte also lieber bei einem Vergleich vor dem Kauf auf die Europanorm. Ich habe sie Dir hier als Tabelle dargestellt:

​Bauart

​Sicherheitsklasse

​Norm

​Sicherheitsschrank

​Sicherheitsstufe S1

​EN 14450

​Sicherheitsschrank

​Sicherheitsstufe S2

​EN 14450

​Wertschutzschrank

​Grad 0

​EN 1143-1

​Wertschutzschrank

​Grad I

​EN 1143-1

​Wertschutzschrank

​Grad II

​EN 1143-1

​Wertschutzschrank

​Grad III

​EN 1143-1

​Wertschutzschrank

​Grad IV

​EN 1143-1

​Wertschutzschrank

​Grad V

​EN 1143-1

​Wertschutzschrank

​Grad VI

​EN 1143-1

In Deutschland wird häufig die VdS-Norm 2450 und 2528 gebraucht, um den Einbruchs-widerstand zu beschreiben. Hier spricht man nicht vom Widerstandsgrad/Sicherheitsklasse sondern von "VdS-Klasse". Die VdS 2450 basiert auf der EN 1143-1 und gilt für Wertschutz-schränke. 

Diese VdS-Klassen ​reichen von 0 bis 10 und sind gleichbedeutend ​mit den Widerstands-graden N (0) bis 10 nach EN 1143-1. Die VdS 2528 entspricht der EN 14450 und gilt für Sicherheitsschränke.

​Brauchst Du genauere Angaben zu den einzelnen Sicherheitsklassen schaue hier.


​Tresor - Arten (Montageformen)

​Es gibt den sogenannten Möbeltresor​. Es handelt sich hierbei um einen Kleintresor, der in einen Schrank gestellt und mit dem dahinterliegenden ​Mauerwerk verschraubt wird.​​​

Der Schwachpunkt ist hierbei die Auszugsfestigkeit der Dübel im Mauerwerk. Deshalb kann man sie nur für den Grundschutz benutzen, das heißt die Versicher​er erkennen ihn meist nicht an oder nur in geringem Maße.

Dann gibt es den Standtresor, den Du frei aufstellen kannst. Es gibt ihn von ca. 25-3500kg Eigengewicht. Unterhalb von 1000kg sollen sie nach Herstellerangaben zusätzlich verankert werden.

Zu guter Letzt gibt es noch den Wandtresor (Wandeinbau-Tresor). Dieser muss fachgerecht nach Herstellerangaben eingemauert werden. Sie decken aber nur die untere Klasse an Einbruchschutz ab.

Desweiteren haben wir noch die Geldkassetten und den Schlüsseltresor, die für Dich interessant sein könnten.

mehr lesen..


2. Aufbewahrung von Waffen und Munition - was musst Du wissen? (Waffentresor)

​Beim Waffenschrank gibt es auch wieder mehrere Zertifizierungen. Diese unterteilen sich nach​ ​Widerstandsgrad. Hier eine kurze Übersicht:

​Sicherheitseinstufung

​Langwaffen

​Kurzwaffen

​Munition

​versicher-bar bis

​0 nach EN 1143-1 unter 200kg Gewicht

​unbegrenzt

​bis zu 5

​ja

​40.000 €

​0 nach EN 1143-1 ​ab 200kg Gewicht

​unbegrenzt

​bis zu 10

​ja

​40.000 €

​I nach EN 1143-1

​unbegrenzt

​unbegrenzt

​ja

​65.000 €

​II nach EN 1143-1

​unbegrenzt

​unbegrenzt

​ja

​100.000 €

​III nach EN 1143-1

​unbegrenzt

​unbegrenzt

​ja

​200.000 €

​Die Waffentresore unterteilen sich in Langwaffentresor, Kurzwaffentresor und Munitionsschrank. Daneben gibt es natürlich auch einen Auto-Waffentresor für den sicheren Transport.

mehr lesen..