Tür und Schloss

Einbruchschutz für ein sicheres Zuhause-
Tür

Hier im Thema Tür-Sicherheit möchte ich Dir wichtige Tipps geben, was Du machen kannst, um Deine Haustür, die Balkontür, die Nebeneingangstür und die Terrassentür sicherer zu machen. Es ist wichtig, potenziellen Einbrechern den Einstieg so schwer, wie möglich zu machen, damit sie von ihrem Vorhaben ablassen.

Zusatzschloss, Tür

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Wie kann ich meine Haustür sicherer machen? Wie mache ich aus meiner Tür eine Sicherheitstür? - Das solltest Du wissen!

In der Sicherheits-Norm DIN EN 1627 werden sechs Widerstandsklassen (ehemals WK 1 bis WK 6) für geprüften Einbruchsschutz benannt. Neu heißt es RC 1-6 für englisch "Resistance Class". Sie orientieren sich an der Professionalität der Einbrecher.

Die Widerstandklasse RC 1 bietet einen Grundschutz gegen Gelegenheitstäter, die nur mit körperlicher Gewalt - Eintreten, Herausreißen etc. - einzubrechen versuchen. Sie ist nicht wirklich sicher!

RC 2 (Widerstandszeit 3 Minuten) - setzt voraus, dass ein Gelegenheitstäter simple Werkzeuge (Schraubendreher, Zange, Keile etc.) benutzt. Türen dieser Klasse widerstehen bereits mehr als 80 Prozent aller Einbruchsversuche. Hier kann man schon von einer Sicherheitstür sprechen. Diese Klasse und die RC3 sind für den privaten Haushalt wichtig.

Die RC 3 (Widerstandszeit 5 Minuten) - widersteht auch Tätern, die Kuhfuß, Hammer oder einen mechanischen Bohrer einsetzen. Diese Klasse solltest Du versuchen anzustreben.

Türen der Widerstandsklasse RC 4 (Widerstandszeit 10 Minuten) - lassen auch erfahrene Einbrecher draußen, selbst wenn sie mit Hammer, Schlagaxt, Stemmeisen und Akku-Bohrer arbeiten. Die Klasse 4-6 gelten in der Regel für Gewerberäume, da dort die Versicherung andere Maßgaben an die Sicherheit hat.

Schutzbedürfnisse in der Industrie sind noch höher: Sicherheitstüren der Schutzklassen   RC 5 und RC 6 halten sogar Angriffen mit Winkelschleifern, starken Bohrmaschinen,  Stich- und Säbelsägen lange stand.

Sicherheitstür

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Es gibt viele Möglichkeiten des Einbruchsschutzes, die die Sicherheit der Haus- bzw. Wohnungstür und der Nebeneingangstür erhöhen.

Da in Mehrfamilienhäusern zu über 50 Prozent durch die Eingangstür eingebrochen wird, fangen wir beim Türschloss an.

Du kannst die Art des Zylinderschlosses auswählen. Es gibt zwei Arten, mechanische und elektronische Schließsysteme. Der Unterschied zwischen beiden besteht im Wesentlichen im Schließzylinder, der beim Mechanischen durch Bohrmulden und beim Elektronischen durch sogenannte Einschnitte codiert ist.

Profildoppelzylinder


​mechanischer Schlie​ß- zylinder

elektronischer Schliesszylinder


​Elektronischer Schlie​ß- zylinder ABUS Seccor Wapploxx

Elektronisches Codeschloss

​Burg Wächter TSE Set 5021 Pincode (auch mit Fingerscan erhältlich)

© ABUS August Bremicker Söhne KG                                                                                               © Burg Wächter

Die Vor-und Nachteile zwischen den beiden Schließsystem-Arten:

Vorteile mechanischer Schließsysteme in der Sicherheitstür:

  • check
    ​Sie sind relativ günstig in der Anschaffung
  • check
    ​Eine Erweiterung ist jederzeit möglich
  • check
    ​Du kannst schnell und kostengünstig (bei einfachen Zylindern ab ca. 5€) einen Schlüssel nachmachen lassen
  • check
    ​Sehr gut geeignet bei relativ wenig Türen (also im privaten Bereich, wie Wohnung/Haus)
  • check
    ​Du kannst (bei höherer Schlüsselanzahl, wie in Firmen, Pensionen, Hotels) auch unterschiedliche Berechtigungen vergeben in sogenannten Schließanlagen. Sie werden zwar meist nur von professionellen Anwendern genutzt aber sie sind auch für Leute interessant, die viele Türen haben und damit auch dementsprechend viele Schlüssel zu verwalten hätten. So kann ein Schlüssel als „General“ fungieren und alle Türen öffnen. Andere hingegen öffnen zum Beispiel nur die Hof-, Haus- und jeweilige Wohnungstür.
Schliessanlage


Schließsysteme


Schließanlage ein Schlüssel für das ganze Haus                      © ABUS August Bremicker Söhne KG

Vorteile elektronischer Schließsysteme in der Sicherheitstür:

  • check
    ​Sie sind variabler, wenn es eine hohe Anzahl von verschiedenen Nutzern gibt, bzw. sie oft wechseln (wie z.B. in Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hotels, größeren Firmen).
  • check
    ​Die ​Schließanlage ist sehr schnell zu erweitern, Du brauchst nur ein weiteres Schloss hinzufügen und keinen Schlüssel nachbestellen!
  • check
    ​Du kannst den Zutritt zeitlich einschränken, etwa in einer Ferienwohnung/-haus solange ein Gast gebucht hat.
  • check
    ​Es kann ganz einfach und bequem per Zahlenkombination geöffnet werden – ohne Schlüssel!
  • check
    ​Der Zutritt kann sogar protokolliert werden, falls gewünscht.
  • check
    ​Es hat einen sehr hohen Sicherheitsstandard und wenn einmal ein Schlüsselmedium abhanden kommt, kannst Du es ganz einfach deaktivieren.
  • check
    ​Bei höherwertigen elektronischen Schlössern/Schließzylindern kannst Du sogar zusätzlich mit Deinem Fingerabdruck (Touch-ID - Fingerabdrucksensor) aufschließen – einfacher geht es nicht!
  • check
    ​Andere kannst die Du wiederum mit dem Smartphone über Bluetooth oder per App bei Smart-Home-Varianten öffnen - ganz ohne Schlüssel (z.B. ABUS SeccorBurg Wächter TSE oder secuEntry).
  • check
    ​Sie sind für Einbrecher äußerst schwer zu überwinden

Nachteil elektronischer Schließsysteme:

  • check
    Sie sind deutlich teurer als mechanische Systeme aber mittlerweile auch für Privat-Anwender erschwinglich geworden!

Du interessierst Dich für ein günstiges neues Schließsystem? - Schaue gleich mal online bei unserem Profi-Partner!


Wie funktioniert ein Türzylinder? Hier wird es Dir erklärt.

Profilzylinder

© ABUS August Bremicker Söhne KG

​In einer Sicherheitstür steckt der Schließzylinder. Er ist der wichtigste Teil des Zylinder-schlosses. Erst er sorgt für die Sicherheit und ermöglicht das Ab- und Aufschließen des Schlosses und sitzt im Schlosskasten/Einsteckschloss. Er besteht aus vielen Komponenten, wie dem Zylindergehäuse, dem Schließbart, dem Zylinderkern und den Stiften, samt Stifthalterungen und dem Schlüsselkanal, mit denen der Schlüssel bzw. das Schloss codiert wird.

Schließzylinder

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Führst Du den Schlüssel ein wird über die Stifte der Schlüssel abgetastet. Stimmen die Stiftlänge und die Schlüsselkerbe überein, kannst Du den Schlüssel drehen und die Tür somit öffnen.

Bei hochwertigen Profilzylindern funktioniert die Abtastung über eingelassene Mulden oder bei den sichersten Schlössern zusätzlich mit Magnetabtastung. Dort sind Magnete in den Schlüssel eingelassen, die eine zusätzliche Codierung übernehmen. Sie gelten bisher als nicht manipulierbar. Du solltest beim Kauf eines Profilzylinders darauf achten, dass er gegen mechanische Manipulation, wie dem Aufbohren oder Ziehen geschützt ist.

Einfache Profilzylinder sind leider in kürzester Zeit geknackt. Mit sogenannten Schlag-schlüsseln kann man sie in einigen Sekunden überwinden! Deshalb hier mein Tipp - investiere für Dein Haustürschloss etwas mehr Geld!

Ein guter Sicherheits-Profilzylinder kann bis 150 € kosten. Dazu noch ein Sicherheitsbeschlag mit Aufbohr- und Ziehschutz - schon hast Du eine vernünftige Türschutz-Lösung.

Stiftung Warentest Türzylinder

© ABUS August Bremicker Söhne KG


​Welche Schließzylinder-Arten gibt es?

Im deutschsprachigen Raum hat man sich hauptsächlich auf die Fertigung von Profil-zylindern für die Sicherheitstür spezialisiert (Abb. siehe oben), deshalb nennt man es auch Europrofil (oder Hahnprofil). Daneben gibt es aber auch noch Rundzylinder,Gewindezylinder und Ovalzylinder.

Bei uns werden die Profilzylinder in drei verschiedenen Arten angeboten. Die wichtigste oder gebräuchlichste Form für die Haustür/Wohnungstür ist der Profildoppelzylinder. Hier sei erwähnt, dass es sie mit einer Gefahr-/Prioritätsfunktion gibt.

Das bedeutet, dass Du von außen immer aufschließen kannst, auch wenn von Innen ein Schlüssel steckt, was sonst nicht geht! Diese Funktion ist sehr sinnvoll! Also beim Kauf darauf achten!

Daneben gibt es für die Sicherheitstür noch den Knaufzylinder, der von Innen immer und ohne Schlüssel aber von außen immer mit Schlüssel zu öffnen ist (nicht für Türen mit Glaseinsatz zu empfehlen!). Dann noch den Halbzylinder, er wird meistens in Garagen-toren oder Schlüsselkästen verwendet.

Zu guter Letzt gibt es noch Außenzylinder, sie werden in der Regel nicht in der Sicher-heitstür sondern in Zusatzschlössern oder Kastenschlössern (wie Garagentore) verwendet. Hebelzylinder sind hier auch noch zu erwähnen. Sie kommen meist in Brief-kästen, Wertfächern, Revisions-klappen, Schränken etc. zum Einsatz.

Profildoppelzylinder


​​Profildoppelzylinder

Halbzylinder

​Halbzylinder

Knaufzylinder


​Knaufzylinder

Außenzylinder

Außenzylinder

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Gleichschliessende Tür-Profilzylinder und Vorhängeschlösser Was bedeutet gleichschliessend?  Welchen Vorteil bieten sie?

​Stelle Dir ein Haus vor. Es hat eine Haustür, eine Nebeneingangstür, ein Hoftor, ein Garagentor und -tür, eine Schuppentür, usw...

Nun hättest Du für jede Tür natürlich einen Schlüssel!  Welch ein Alptraum! Ständig den richtigen Schlüssel suchen und in die Hosentasche passt das Bund auch nicht!  

Hier kommen die gleichschliessenden Tür-Profilzylinder und Vorhängeschlösser zum Einsatz! - Einer schließt dann Alle!  Also komfortabler kannst Du es nicht haben. Du hast einen kleinen Schlüssel in der Tasche und kommst damit überall rein - top! (siehe Abb.) Sie werden auch oft in Mehrfamilienhäusern und Gewerbeimmobilien eingesetzt. Da können zum Beispiel alle Mieter die Haustür und die Kellertür öffnen aber jeder nur seine Wohnung und den Briefkasten.

Die Schließanlage ist auch perfekt für Deine Fenster-Zusatzsicherungen. Du bestellst alle Schlösser mit dem selben Schlüssel schließend (gleichschliessend) und hast keinen Stress mit 10 Schlüsseln.

Schließsysteme

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Wie messe ich den Türzylinder? - Schaue hier!

Für die unterschiedlich starke Sicherheitstür und diverse Sorten von Türbeschlägen (Abdeckung des Türschlosses Innen und Außen) gibt es verschiedene Profilzylinder Längen. Hier zeige ich Dir auf, wie Du die richtige Länge ermittelst. Du misst von der Mitte der sogenannten Stulpschraube das Außenmaß des Zylinders, inklusive des Beschlages (siehe Abb.2). Hierbei gilt zu beachten, dass er möglichst bündig mit dem Beschlag abschließt, um einer Manipulation vorzubeugen. Die Versicherungen schreiben vor, dass er maximal 3 mm vorstehen darf!

Dann das Innenmaß. Bei einem Knaufzylinder ist es hier nicht ganz so entscheidend, ob er leicht übersteht oder bündig abschließt. Beide Maße zusammen ergeben das Gesamt-maß des verbauten Profilzylinders (bitte kontrollieren). Es gibt sie von 30/30 in Abstufungen bis 70/70 (mm).

Eine riesige Auswahl an günstigen Schließzylindern findest Du hier!

wie Du ein Schloss misst

​Gesamtmaß Profilzylinder messen

wie Du ein Schloss misst

​Außenmaß und Innenmaß bestimmen


Wie wird ein Türzylinder ausgebaut und eingebaut? - Hier findest Du die Anleitung!

wie wechselt man ein Schloss

​Stulpschraube

wie wechselt man ein Schloss

​Schraube ​herausdrehen

wie wechselt man ein Schloss

​Schlüssel auf ca. 1 Uhr-Stellung drehen und Schloss herausziehen


Muss ich den Schließzylinder pflegen?

Es ist in jedem Fall ratsam ihn zu pflegen, ansonsten ist der Verschleiß sehr schnell ziemlich hoch. Leider ist es nicht so einfach, das richtige Pflegemittel zu finden, da jeder Hersteller seine eigenen Materialien verbaut. Ich kann nur empfehlen, das entsprechende Pflegemittel des Schloss-Herstellers zu benutzen, da ansonsten bei falschem Mittel, wie Öl- oder Graphitspray das gesamte Schloss verkleben kann und damit unbrauchbar wird!


Was kann ich zusätzlich zum Schloss noch machen? Die besten Tipps.

Du kannst des Weiteren an die Sicherheitstür anstelle eines Standard-Beschlages einen Schutzbeschlag oder eine Schutzrosette mit Aufbohr-/Ziehschutz anbringen (siehe Fotos). Er verhindert das Aufbohren und das Ziehen des Profilzylinders.

Schutzbeschlag Haustür
Schutzrosette
Schutzrosette

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Türkette eine Scharnierseitensicherung  oder ein Stangenschloss (bei einer Wohnungstür) und gegebenenfalls zusätzlich eine Türaus-hebesicherung zu montieren.

Ein ​zusätzliches Türschloss (mit oder ohne Anwesenheitsschutz) oder besser ein Panzerriegel (zum Beispiel ABUS PR1400,PR1500 mit Sicherheitsstufe 8) ist auch ​eine ​​sehr ​effektive Möglichkeit die Tür sicherer zu machen. ​

Die ​Panzerriegel von ABUS (PR2600,PR2700) mit der höheren Sicherheitsstufe 9 sind ​etwas aufwendiger zu montieren, da durch die Tür gebohrt werden muss und nach Möglichkeit ein anderer Profilzylinder (mit dem gleichen Schlüssel schließbar/gleichschliessend) in das vorhandene Türschloss eingebaut werden sollte, damit Du nur einen Wohnungsschlüssel benötigst (siehe Abb.). Sie haben dann den Vorteil, das sie mehr abschrecken, als günstigere Riegel ohne Zusatzschloss. Möchtest Du einen kaufen, dann achte auf die Breite der Tür (Türblatt), es gibt sie in verschiedenen Breiten.

Panzerriegel

​Panzerriegel mit Zusatzschloss

Türschloss

Tür-Zusatzschloss mit Sperrbügel (Anwesenheitsschutz)

Türkette

​Türkette (Anwesenheitsschutz)

Scharnierseitensicherung

​Scharnierseitensicherungen

Scharnierseitensicherung
Stangenschloss

​Stangenschloss

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Ist ein Türspion zu empfehlen? - Die Antwort!

Auf jeden Fall! Zu einer guten Sicherheitstür gehört ein Türspion, denn auch Anwesenheitsschutz ist wichtig, weil Einbrecher immer dreister werden! Du kannst vorher schon sehen, wer geklingelt hat und ggf. noch die Türkette vormachen, falls Du die Person nicht kennst. Damit schützt Du Dich vor gewaltsamen Eindringen.

Türspion

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Für wen ist ein digitaler Türspion sinnvoll?

Ein elektronischer Türspion ist auf jeden Fall für Menschen, mit körperlichen Einschränkungen zu empfehlen, die etwa ​im Rollstuhl sitzen und somit schlecht an den normalen Türspion herankommen oder die einfach schlecht sehen können. Auch für Kinder sind sie natürlich hilfreich. Mittlerweile sind sie recht preisgünstig zu bekommen.

Es gibt sie sogar schon mit Aufzeichnungsfunktion wie dem ABUS DTS2814recBei ihm kannst Du auch später noch nachsehen, wer geklingelt hat.

Zu erwähnen ist noch der brandneue ABUS Digital Türspion HD , der den Red Dot Design Award gewann und auf Funkübertragung basiert. Mit ihm sparst Du Dir sogar den Weg zur Tür, um nachzuschauen, wer klingelt!

Einen kleinen Nachteil haben sie, denn der Blickwinkel beträgt nur durchschnittlich 110° und nicht 180°, wie beim normalen Spion. Wen das nicht stört, der hat hier eine sehr schöne, moderne und praktikable Variante.

Unten in der Abbildung siehst Du den ABUS DTS3214 in Funktion.

digitaler Tuerspion
digitaler Tuerspion

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Wie kann ich meine Terrassentür sicherer machen? Die Antwort bekommst Du hier! 

Zuerst solltest Du prüfen, welche Verriegelung Deine Tür hat. Es gibt sie meistens mit einer sogenannten Rollenverriegelung und/oder mit einer Pilzkopfverriegelung. Teilweise wurden auch Kombinationen aus beiden verbaut.

Die Pilzkopfriegel bieten einen sehr guten Aufhebel-Schutz. Zu beachten hierbei ist aber, das je laufendem Fenster-Meter ein Pilzkopfriegel mit dem dazugehörigen Gegenstück verbaut sein muss! (Siehe Bilder)

Die Rollenriegel bieten leider keinen ausreichenden Aufhebelschutz! Hast Du nur Rollen-riegel oder nur wenige Pilzkopfriegel, solltest Du auf jeden Fall Deine Terrassentür/Balkontür zusätzlich mit Sicherungsmaßnahmen verstärken!


hier beide Varianten im Bild:

Pilzkopf

aufhebelsichere Pilzkopfverriegelung

Rollenverriegelung
Pilzkopfverriegelung
Rollenwerriegelung

​Standard Rollenverriegelung - sie ist leicht von Außen aufzuhebeln!


Du solltest Dir in jedem Fall beide Seiten, also das Schloss und den Riegel anschauen. Die Fensterbauer sparen manchmal am Schloss und bauen zum Pilzkopfriegel nur ein Rollen-riegelschloss ein! Leider unsinnig - wird aber gemacht. In diesem Fall ist der Pilzriegel genau so sicher, wie ein Rollenriegel! Also unbedingt mit Zusatzsicherungen nachrüsten!


Welche Nachrüstmöglichkeiten gibt es?

Für die Terrassentür sowie die Balkontür ​gilt das Selbe, wie für die Fenster. Hier würde ich aber auf jeden Fall ein Stangenschloss empfehlen, da es wegen der größeren Angriffsfläche der Tür die höhere Stabilität bringt und Du nur ein einziges Schloss hast.

ein montiertes Stangenriegel-Schloss an einer Terrassentür:

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Hier wieder nicht zu vergessen - möglichst abschließbar! Mittlerweile gibt es sie sogar mit Codeschloss, was die Möglichkeit ausschließt, das Du den Schlüssel aus Versehen stecken lässt. Dazu natürlich Scharnierseitensicherungen! (siehe weiter unten) Natürlich kannst Du auch ein bzw. zwei Zusatzschlösser anbauen. Das würde ich Dir aber nur empfehlen, wenn Du das Fenster oder die Tür nicht oft aufmachst.

Fensterschloss
Fenster Codeschloss
Fenster Zusatzschloss
abschliessbarer Fenstergriff

© ABUS August Bremicker Söhne KG

​Ein normaler Fenstergriff ist leicht gegen einen abschliessbaren Fenstergriff auszu-tauschen, Stangenschlösser müssen zusätzlich, nach Herstellerangabe angeschraubt werden. 

Scharnier-Seitensicherungen, Zusatzsicherungen und Kippsicherungen sind auch von hohem Nutzen und deshalb natürlich sehr wichtig.

Scharnierseitensicherung
Doppelschwenkriegel
Fenster Zusatzschloss ohne Schlüssel
Fensterzusatzschloss ohne Schlüssel und Bohren

​Scharnierseitensicherung und div. Fensterzusatzschlösser teilweise ohne bohren im Fenster

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Achte bitte unbedingt auf ein Sicherheits-Prüfsiegel, nur so kannst Du sicher sein, das es auch eine gewisse Zeit stand hält! Es gibt zum Beispiel das vom VdS oder DIN CERTO.

Hier das Demo-Fenster von ABUS mit verfügbaren Sicherungen im angebauten Zustand. Damit kannst Du Dir einen Eindruck verschaffen, welche Möglichkeiten es gibt.

Fenstersicherheit

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Einsteckschloss für die Tür - DIN rechts oder DIN links? Türanschlag/Tür angeschlagen - was bedeutet das?

​Für viele Leute ist spätestens diese Frage vom Schloss-Verkäufer das "Aus"! 😉 Hier erkläre ich Dir, was ​DIN rechts und DIN links ​angeschlagen bedeutet.

Es ist die Bezeichnung dafür, an welcher Seite die Scharniere (Bänder) Deiner Tür angebracht sind. Das nennt der Profi dann Tür angeschlagen. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Tür-Ansicht, wenn Du davor stehst und die Scharniere sehen kannst!

Sind sie rechts angebracht und zeigt der Türgriff nach rechts, brauchst Du ein Einsteck-schloss DIN Rechts. Befinden sich die Scharniere links und zeigt der Türgriff nach links, dann ein Einsteckschloss DIN Links. Geregelt ist das in der DIN 107.

Unten auf den Abbildungen kannst Du sehen, das Du für die jeweilige Seite auch unter-schiedliche Einsteckschlösser​ kaufen musst, denn der Schnapper sitzt jeweils anders herum im Schloss.​​​

DIN rechts oder links

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Einsteckschloss DIN links

​Einsteckschloss DIN links

Einsteckschloss DIN rechts

​Einsteckschloss DIN rechts

​Je nachdem, für welche Tür Du ein Ersa​tzschloss benötigst, musst Du auch auf das Maß zwischen dem Vierkant des Drückers und der Bohrung für den Profilzylinder/Bartschlüssel achten. Unten siehst Du ​die Zeichnung eines Einsteckschlosses mit 72mm Lochabstand. Es gibt sie noch mit 78 und 92mm.

Einsteckschloss DIN rechts

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Welche Einsteckschlösser gibt es?  Hier der Vergleich!

​Es gibt drei, für Dich wichtige Einsteckschlosstypen. Zum einen die für Sicherheitstüren, wie die Haus- oder Wohnungstür/Nebeneingangstür und Brandschutztüren. In diese kannst Du einen Profilzylinder einbauen.

Dann gibt es einfache Einsteckschlösser für Zimmertüren. Diese schliessen mit einem Bartschlüssel. Zu guter Letzt noch das Badezimmerschloss. Hier kannst Du von Innen verschliessen, ohne Schlüssel.

Unten siehst Du alle drei noch einmal im direkten Vergleich.

Einsteckschloss
Zimmertürschloss
Badtürschloss

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Vorhängeschloss – welches ist zu empfehlen?

Vorhängeschloss

© ABUS August Bremicker Söhne KG

Bei den Vorhängeschlössern ist die Auswahl riesig und die Preisspannen sind groß. Man kann sagen, desto teurer ein Schloss ist, um so wertiger ist es auch in der Regel vom Material und von der Stabilität. Hervorheben möchte ich hier zum Beispiel das Diskusschloss und das Blockschloss. Bei diesen Arten ist es deutlich schwerer sie zu überwinden, da sie wenig Angriffsfläche bieten. Eines der besten Vorhänge-Schlösser auf dem Markt ist die ABUS Granit Serie. Sie ist aus hochwertigstem Material gefertigt und hat den höchsten HaSi Sicherheits-Level von 10 (siehe Abb.)!

Diskusschloss

​Diskusschloss

Blockschloss

​Blockschloss

Abus Granit Vorhängeschloss

​ABUS Granit Serie

© ABUS August Bremicker Söhne KG


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.